Von Kester nach Filsen

Kester ist ein relativer kleiner Ort am Rhein, er liegt unterhalb vom Rheinsteig. Er hat einen Bahnhof, ein Restaurant u. eine Wirtschaft mit Terrasse. Wenn es Hei├č ist empfiehlt es sich ein Eis zu sich zu nehmen und eine Apfelschorle, Lecker.  Wer einen Stempel f├╝r das Wandertagebuch oder Rheinsteig- Brosch├╝re braucht muss absteigen. Wer von oben herunter kommt hat einen sehr steilen Abstieg. Der auf jeden Fall in die Muskeln geht. Ohne Zwischenpause geht da gar nichts. Bei einem Aufstieg sieht es nicht anders aus.

Aber der Stempel lockt schon von der Ferne. Rheinsteigstempel gibt es bei bestimmten Stellen. Laut Auskunft der Rheinsteig-Organisation f├╝r Tourismus “ Romantischer Rhein Tourismus GmbH “ in Koblenz sind nicht mehr alle Stempel vorhanden. Wer die Stempelstellen wissen will, muss sich bei der Firma Romantischer Rhein Tourismus GmbH unter der Webseite www.Rheinsteig.de erkundigen. Die Mailadresse finden Sie im Impressum der Webseite. Der ehemalige Link mit den Adressen und Anlaufpunkte wird nicht mehr gepflegt. Aber auf Anfrage waren Sie gerne bereit, die Adressen bereitzustellen und per Mail zu ├╝bermitteln.

Mein heutiger Trip geht von Kester nach Filsen. Ich bin alleine ohne Bekleidung unterwegs und habe mir zwei Trips vorgenommen. Vom Bahnhof geht es gegen├╝ber dann ├╝ber Treppen bergauf und ├╝ber eine Sackgasse . Genau wie man herunter kommt. Man erspart sich einen Teil der Landstra├če. Aber bevor man dann oben die Stra├če ├╝berquert und eine kleine Treppe und Weg aufsteigt, geht es links die Stra├če entlang und dann auf die Landstra├če, die nach oben auf die Hochebene f├╝hrt. Man k├Ąmpft wie im Hochgebirge und doch sind es nur 120-150 H├Âhenmeter. An der oberen Kehre geht es links einen Waldweg bergauf.
 

Kestert

Thomas Zerweck

© all rights reserved  by  Thomas R. Zerweck

 

Label Photoservice_Service_Schwarz-Original-Layer135x135